Grazie Italia!

Die SITH®-Seminare in Italien sind immer eine besondere Freude, was freilich am köstlichen Cappuccino und der leckeren Pasta liegt, aber auch an den vielen großartigen Teilnehmern. Die Begeisterung, die uns entgegengebracht wird, ist ein Geschenk und ein noch größeres Geschenk ist es, wenn Kinder am Seminar teilnehmen. Von anderen Instrukteuren weiß ich, dass es eine ganz besondere Erfahrung ist, Kinder im Seminar zu haben, doch selbst erlebt habe ich es noch nicht. Self I-Dentity through Ho’oponopono® ist eine Vergebungsmethode, die nur wirken kann, wenn sie gemeinsam mit dem inneren Kind ausgeführt wird. Ohne es zu wissen, haben die beiden entzückenden Geschwister den Teilnehmern bei dieser wichtigen Verbindung sehr geholfen. Während die 8-jährige Schwester, in der Mitte ihrer Eltern sitzend, den Vergebungsprozess erlernte, spielte ihr 5-jähriger Bruder im Hintergrund mit seinem mitgebrachten Plastik-Fuhrpark, bastelte ein Modell aus Papiertellern oder servierte den Teilnehmern im Saal wahlweise Blaues Sonnenwasser oder eine Auswahl der salzigen und süßen Reinigungs-Tools. Weder beim Erlernen des 12 Schritte-Prozesses, der Atemübung oder während der Meditationen, war der spielerische Service störend. Im Gegenteil: Die Teilnehmer berichteten nach dem Seminar, dass sie die Verbindung mit dem inneren Kind viel intensiver wahrgenommen haben.  Auch das innere Kind des kleinen Jungen hatte allen Anschein nach, die Informationen des Seminars aufgenommen,  denn wir durften sehr darüber staunen, dass uns der kleine Junge, der weder lesen noch schreiben kann und während des gesamten Seminars nur spielte, am Ende erzählte, wie Ho'oponopono funktioniert.  :)

Kinder geben uns die Chance zu erkennen, was noch alles in uns gereinigt werden darf. Sie fordern uns heraus, sie nerven uns und bringen uns (während wir versuchen, ihnen ein schönes Leben zu ebnen, stattdessen aber ein Problem nach dem anderen bewältigen sollen) nicht selten an den Rand des Wahnsinns. Wenn es uns gelingt, zu erkennen, was sie uns wirklich sagen wollen, hören wir das:  „Ich brauche nur deine Liebe.“

Grazie Italia! Für die Aufmerksamkeit und die Liebe, die du deinen Kindern schenkst.
"Pace dell'Io"
MANA-LOA* © Irene Schwonek

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Willkommen bei MANA-LOA*

Ho'oponopono-Fragen

Die Versuchung